Oelixdorf stellt sich vor

Oelixdorf ist einer der attraktivsten Wohnstandorte dieser Region. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 1.047 ha. Davon sind 279 ha (26,6%) mit Waldbestand und 36 ha (3,4 %) Wasserflächen. Die landwirtschaftlichen Flächen nehmen 630 ha (60 %) ein.

Die abwechslungsreiche Landschaft ist durch die Geest und die Störniederung geprägt. In der Dorfumgebung laden der Breitenburger Wald und die Feldmark mit ihren von alten Knicks gesäumten Äckern und Weiden zu ausgedehnten Spaziergängen und Fahrradtouren ein. Die unmittelbare Nähe zu Itzehoe und eine gute Verkehrsanbindung erhöhen die Wohnqualität zusätzlich.

In vielen Vereinen besteht die Möglichkeit, sich sportlich, kulturell und musisch zu betätigen. Eine Sporthalle, herrlich gelegene Sportplatzanlagen, Tennisplätze und eine Schießsportanlage stehen für die Freizeitgestaltung zur Verfügung.

Zu den beliebten Ausflugszielen zählen unter anderem der Gasthof „Unter den Linden“ mit drei Gästezimmern, dem historischen Backhaus und der Kaffeegarten mit den über 100-jährigen alten Lindenlauben im Ortskern, sowie die Gaststätte „Chili event house auf Amönenhöhe“. Von dort kann man einen herrlichen Blick auf die Stör genießen. In dem unter Denkmalschutz stehenden Pavillon werden durch den Oelixdorfer Bürgermeister standesamtliche Trauungen angeboten.

Das älteste Oelixdorfer Gebäude, die „Alte Kate“ von 1671, die das Gebäudeensemble „Unter den Linden“ komplettiert, wird in liebevoller Kleinarbeit von den Mitgliedern des Vereins „Alte Kate Oelixdorf e.V.“ restauriert. Die Alte Kate wurde als schutzwürdiges Kulturdenkmal in das Denkmalbuch Schleswig-Holsteins aufgenommen. Schon jetzt stellt das Gebäude eine historische Attraktion am überregionalen Fahrradwanderweg „Ochsenweg“ dar.

Die Kinder werden im Kindergarten „Unter den Linden“ und in der Grundschule „Am Störtal“ betreut, die weiterführenden Schulen werden in Itzehoe besucht.

Die Gemeinde plant in den nächsten Jahren eine vorsichtige und sinnvolle Innenentwicklung im Dorfkern. Weiter soll ein barrierefreies Wohnen in Oelixdorf verwirklicht werden, damit die älteren Mitbürger im Dorf wohnen bleiben können.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.